LAgenda – das Lastenrad der Agenda 21

Wir möchten mit diesem Artikel auf ein AGENDA 21 Projekt zum Thema „Lasten mit dem Fahrrad transportieren“ hinweisen. Mit diesem Projekt wollen die beiden AGENDEN 21 Ottobrunn-Neubiberg und Hohenbrunn das Einkaufen mit dem Rad zu unterstützen.

Mit dem Rad einkaufen ist prima und wenn‘s mal mehr sein soll, dann das LAgenda Lastenrad ausleihen – da Allgemeingut, natürlich kostenlos. Das Rad steht in der Tiefgarage des Wolf-Ferrari-Hauses in Ottobrunn und wartet darauf, von Ihnen benutzt zu werden.

Das Rad hat einen tiefen Einstieg, Rücktrittbremse, Gangschaltung und man kann mit ihm Lasten bis 150kg (inkl. Fahrer) befördern.

 

Wer mit dem Auto in unserer Gegend einkauft, verbraucht unverhältnismäßig viel Kraftstoff (Kurzstrecke, viel Schadstoffe) und muss auch noch oft mühsam einen Parkplatz finden.

Das alles fällt beim Einkaufen mit dem Rad weg. Im Normalfall genügen Einkaufskorb oder Packtaschen, die aber nicht jeder hat. Und wenn’ s mal mehr sein soll, wird das Auto genommen. Hier kann unser Leihrad LAgenda eine gute Alternative sein, besonders wenn man nicht allzu weit weg von dessen Standort wohnt.

Es kostet nichts, die Bewegung ist gesund und erspart die vorher erwähnten Abgase.

Das Rad steht an einem zentralen Standort – der Tiefgarage des Wolf-Ferrari-Hauses in Ottobrunn. Sie können das Rad dort stundenweise, tageweise oder auch über das Wochenende ausleihen. Weitere Informationen finden Sie unter www.immermobil.info. Dort kann man sich auch für das Lastenrad registrieren lassen und dann das Lastenrad LAgenda online - per PC oder Smartphone - reservieren.

Übrigens erfreuen sich bundesweit, wie z.B. in Köln und München, Leih-Lastenräder immer größerer Beliebtheit. Auch der ADFC empfiehlt dieses zukunftsweisende Erfolgsprojekt!

E.Q.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.